Neu Selenit Säule klein Vergrößern

09.03.061

Selenit Säule klein

Marokko, behauene Stücke

ca. 10 hoch

Selenit – Herkunft: Marokko

Das Wort „Selenit“ leitet sich von der griechischen Mondgöttin Selene ab. Es ist ein weiches Mineral und gehört zu den Gipskristallen .Es wird auch als Marienglas bezeichnet und ist eine Varietät des Minerals Gips. Bei den Römern war es schon bekannt „lapis specularis“ – frei übersetzt: durchsichtiger Stein. Fundorte für ihn gibt es Weltweit.
Kristallsystem: monoklin, Mohshärte: 1,5 - 2

Man sagt dem Stein nach das er die Bereitschaft fördert auf seine innere Stimme zu hören. Er behütet den Menschen auf seinem Weg der Selbstfindung. Im übertragenen Sinne schaltet er in unserem Kopf das Licht an damit die Gedanken rein und klar werden.

22 andere Artikel der gleichen Kategorie: