Neu Kettenanhänger Ammoniten, gefasst Vergrößern

04.01.04.42-Paarpreis

Kettenanhänger Ammoniten, gefasst

Madagaskar

ca. 2,5 - 3 cm Durchmesser

nickelfreies Metall

paarweise verpackt

AUCH ALS PASSENDER OHRANHÄNGER ERHÄLTLICH!

a

Die Ammoniten (Ammonoidea) sind eine ausgestorbene Teilgruppe der ausschließlich marin lebenden Kopffüßer (Cephalopoda, Mollusca). Dieses Taxon war mit über 1500 bekannten Gattungen sehr formenreich. Die Zahl der Arten dürfte bei etwa 30.000 bis 40.000 liegen.

Ammoniten stellen seit ihrem ersten Auftreten im Unterdevon bis zu ihrem Aussterben am Ende der Kreide (Kreide-Paläogen-Grenze) über einen Zeitraum von etwa 350 Millionen Jahren eine große Zahl der Leitfossilien; zum Teil erfolgt die zeitliche Abgrenzung mariner Sedimente ausschließlich anhand von Ammoniten. Sie sind für die Geologie und die Paläontologie daher von großer Bedeutung. Wegen ihrer Schönheit, Vielfalt und Häufigkeit sind sie auch bei vielen Fossiliensammlern beliebt und entsprechend häufig im Fossilienhandel zu finden.

Das umgebende Gestein ist Fossilmarmor welcher wunderschön in Form gebracht, angeschliffen und poliert wurde.

Die verwendeten Fossilien wurden sorgfältig für diese Schmuckstücke ausgewählt, geschnitten und poliert, danach in Indonesien von erfahrenen Silberschmieden eingefasst.

14 andere Artikel der gleichen Kategorie: